Fotos vom Selbstfilmfest „durchgedreht 24“ in Braunschweig

durchgedreht24 2017 Teamfoto

Dieses Jahr habe ich im studentischen Organisations-Team vom Selbstfilmfest durchgedreht 24 in Braunschweig mitgearbeitet und über das Festival-Wochenende die Jury um Clara Gerst (Schauspielerin, u.a. „Verbotene Liebe“), André Gatzke („Die Sendung mit der Maus“ im KiKa), Fabian Nolte (YouTube-Kanal „dailyknoedel“) und Joseph Bolz („De Changeman“ auf YouTube) betreut.

Meine Fotos könnt ihr Euch hier anschauen:
http://markushoerster.com/galleries/durchgedreht-24-2017/


Schöne Eindrücke bekommt ihr auch in unserer Festival-Dokumentation:

Anmeldestart für das Selbstfilmfest „durchgedreht 24“ vom 30. Juni bis 2. Juli in Braunschweig (Interview Radio Okerwelle)

Interview Anmeldestart durchgedreht 24

Bald ist es wieder soweit: am Wochenende vom 30. Juni bis 2. Juli darf in Braunschweig „durchgedreht“ werden. Dann können wieder Filmemacher beim Selbstfilmfest „durchgedreht 24“ kreativ werden und unter besonderen, herausfordernden Bedingungen Kurzfilme produzieren. Gestern Abend war unter www.durchgedreht24.de Anmeldestart. Filmteams können sich noch bis zum 30. Juni anmelden. Am Montag habe ich mich darüber in der Sendung „Region aktuell am Morgen“ auf Radio Okerwelle mit Michaline Saxel und René Lorig vom Vorstand des durchgedreht 24 e.V. unterhalten – Kommilitonen von mir aus dem Studiengang Medienwissenschaften an der HBK Braunschweig! 🙂

Hier könnt ihr Euch das Interview anhören:

Kunst- und Kulturfestival „Viele Sophen laden ein“ in Braunschweig sucht noch Mitwirkende (Radio Okerwelle)

Viele Sophen Team

Vom 5. bis zum 7. Mai findet in Braunschweig zum ersten Mal das Kunst- und Kulturfestival „Viele Sophen laden ein“ statt. Ausgerichtet wird es vom Künstlerkollektiv „Viele Sophen“. An verschiedenen Orten rund um die Braunschweiger Innenstadt sollen Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen und Performances stattfinden. Die Planungen sind in vollem Gange. Ich habe mich für Radio Okerwelle beim Organisationsteam erkundigt, was es mit dem Festival auf sich hat. Meinen Beitrag könnt ihr Euch hier anhören:

Künstler aller Sparten, die bei dem Festival vom 5. bis 7.Mai dabei sein wollen, können sich noch bis Montag (10.4.) an kuenstler@vielesophen.de wenden. Wer ein rotes Sofa übrig hat oder Teil eines Sofa-Teams werden möchte, schreibt eine E-Mail an info@vielesophen.de

Infos zum Programm demnächst unter www.vielesophen.de

Foto: Fitore Muzaqi