„Scott Kelby’s Worldwide Photo Walk“ am Samstag, den 3. Oktober – zum fünften Mal auch in Braunschweig

Worldwide Photo Walk

Am Samstag, den 3. Oktober, werden sich wieder Fotografen auf der ganzen Welt treffen, um gemeinsam interessante Motive und Momente fotografisch festzuhalten: zum 8. Mal veranstaltet Scott Kelby an diesem Tag seinen “Worldwide Photo Walk”. Kelby ist der Mitbegründer und CEO der Kelby Media Group, Anbieter des Online-Training-Portals KelbyOne.com, sowie Bestseller-Autor vieler Bücher über Fotografie, Photoshop und andere technische Themen wie das iPhone. Im Jahr 2011 hatte ich die Idee, dass auch Braunschweig an diesem Ereignis teilnehmen sollte. Seitdem bin ich der sogenannte Walk-Leader für den “Worldwide Photo Walk” in der Löwenstadt – dieses Jahr bereits zum 5. Mal!

Den Veranstaltern zufolge sei dies die größte Veranstaltung ihrer Art. Alle Fotografen sind willkommen, egal ob sie mit einer professionellen DSLR fotografieren, mit einer Point-and-Shoot Kamera oder mit ihrem Smartphone. Die Teilnehmer lernen neue Leute kennen, tauschen Tipps aus und erkunden für ein paar Stunden mit Gleichgesinnten die Stadt.

Im vergangenen Jahr hatten rund 1100 Walks beim “Worldwide Photo Walk” mitgemacht.

Hier ein paar Eindrücke vom Walk in Braunschweig 2014:
http://markushoerster.com/galleries/worldwide-photo-walk-2014/

Gruppenfoto WWPW 2014

Gruppenfoto vom "Worldwide Photo Walk" in Braunschweig 2014.

Bei Photo Walks steht klar der soziale Aspekt im Vordergrund, betont auch der Initiator Scott Kelby:

“Photography is usually viewed as a solitary activity, but the truth of the matter is that people love to shoot together, compare notes and just have fun with photography.”

Die Teilnahme ist wie immer völlig kostenlos. An jedem Walk können maximal 50 Personen teilnehmen, daher ist eine kostenlose Anmeldung auf der offiziellen Website erforderlich (auf "Join This Photo Walk" direkt über der Karte klicken):

http://kelbyone.com/photowalk/walk/braunschweig-nds-deutschland/

WWPW_2015_Screenshot

Ist der Walk voll, gibt es eine Warteliste. Sollte sich noch jemand abmelden, rücken die Teilnehmer von der Warteliste nach.

Es gibt natürlich auch wieder einen Foto-Wettbewerb mit attraktiven Preisen. Die Teilnahme ist jedoch freiwillig und der Wettbewerb soll anders als der Spaß am Fotografieren auch nicht im Vordergrund stehen. Nach dem “Worldwide Photo Walk” am 3. Oktober haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr schönstes Foto von diesem Tag auf der Walk-Seite hochzuladen. Aus den eingesandten Bildern wähle ich dann das Sieger-Foto aus. Darüber hinaus treten die Gewinner der einzelnen Walks nocheinmal gegeneinander an, denn Scott Kelby wird aus diesen Fotos 10 Finalisten und einen Gewinner des Haupt-Preises auswählen. Die Finalisten bekommen sehr wertvolle Preise.

Die Strecke führt uns dieses Jahr vom Burgplatz über den Steinweg, am Staatstheater vorbei zum Botanischen Garten der Technischen Universität Braunschweig. Am Ende treffen wir uns im "Lord Helmchen" (Ecke Fallersleber Straße / Theaterwall) und lassen den Walk ausklingen. So haben wir in diesem Jahr Motive aus Stadt und Natur gleichermaßen und da sollte doch für jeden etwas dabei sein!

Wir sehen uns am 3. Oktober beim “Worldwide Photo Walk” in Braunschweig! :-)

Viele Grüße,

-Markus


Programmtipp: “Fuzziebär” am 24. August auf Radio Okerwelle

Cover-fzzb_LUKG_Blog

Die Band "Fuzziebär" hat sich 2012 gegründet. Seitdem liefern die drei Jungs Stoner-Rock made in Braunschweig. Vor wenigen Wochen ist nun ihr Debüt-Album "Lach- und Krachgeschichten" erschienen.

Aus diesem Anlass schaut Gitarrist und Sänger Ingo Bednarek am Montag, den 24. August um 20.00 Uhr bei mir für einen "Soundcheck" im Studio von Radio Okerwelle vorbei. In der Sendung werden wir über die Bandgeschichte von "Fuzziebär" sprechen und natürlich wird es einiges aus dem neuen Album zu hören geben. Also unbedingt einschalten! :-)

(Empfang über UKW: 104,6 MHz --- Empfang über Kabel: 101,65 MHz --- im Internet unter: www.okerwelle.de )


Interviews aus „Eintracht InTeam“ vom 11. August

Eintracht InTeam

Am vergangenen Dienstag habe ich zusammen mit Henrike Hoy die Sendung "Eintracht InTeam" auf Radio Okerwelle moderiert - die erste Sendung nach der Sommerpause. Im Studio waren unter anderem die Eintracht-Spieler Torsten Oehrl und Phil Ofosu-Ayeh zu Gast. Unsere Interviews mit den beiden gibt es auf der Website von Eintracht Braunschweig zum Nachhören:

http://www.eintracht.com/aktuelles/neues/eintracht-inteam-vom-11-august-2015/

Teil 1 des Interviews mit Torsten Oehrl ist dort noch nicht verlinkt, aber man kann ihn sich über diesen Link anhören: Teil 1


Rundgang an der HBK Braunschweig

HBK Rundgang 2015

Jedes Jahr in der letzten Woche des Sommersemesters findet an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig der "Rundgang" statt, bei dem Studierende ihre Arbeiten aus den vergangenen zwei Semestern präsentieren.

Ein paar fotografische Eindrücke habe ich in einer neuen Galerie veröffentlicht:
http://markushoerster.com/galleries/hbk-rundgang-2015/


Programmtipp: “Planet Zero” am 27. Mai auf Radio Okerwelle

Pressefoto Planet Zero
Planet Zero haben sich erst Ende letzten Jahres gegründet und touren zur Zeit anlässlich der Veröffentlichung ihrer ersten EP durch Deutschland. Die Musiker aus Mannheim und Stuttgart spielen Pop Punk in der Manier von "Fall Out Boy", "All Time Low" oder "You Me At Six".

Es ist Musik, die gute Laune verbreiten und den Zuhörern dabei helfen soll, ihre Sorgen abzulegen und vom Alltag abzuschalten. Bevor die vier Jungs von "Planet Zero" am Mittwoch, den 27. Mai, um 19.30 Uhr in der DRK-KaufBar in Braunschweig auftreten, schauen sie bei mir im Studio von Radio Okerwelle für einen "Soundcheck" vorbei.


Beitrag über den Film „Die abhandene Welt“

Margartethe von Trotta

Am 9. Mai hat die renommierte Regisseurin Margarethe von Trotta ihren neuen Film "Die abhandene Welt", mit Barbara Sukowa und Katja Riemann in den Hauptrollen, im C1 Cinema in Braunschweig vorgestellt. Dort konnte ich mit ihr ein Interview führen.

Mein Beitrag dazu steht derzeit in der "Hörbar" von Radio Okerwelle zum Nachhören bereit: http://www.okerwelle.de/cms/index.php?id=48

Das komplette Interview gibt es zum Nachlesen bei Daumenkino: http://dkritik.de/interview/margarethe-von-trotta/


Mein „Soundcheck“ auf Radio Okerwelle mit Rapper Jonny S

Jonny S

Am 30. Januar war der Braunschweiger Rapper Jonny S bei mir in der Sendung "Soundcheck" auf Radio Okerwelle zu Gast! Unter anderem gab es bereits neue Songs - teils live - von seinem für den Sommer angekündigtes Album "Tattoo" zu hören, sowie auch Tracks von seinem aktuellen Album "Halbes Leben".

Im Februar hat Jonny S sein zweites Crowdfunding-Projekt gestartet: der 30-jährige hofft auf die Unterstützung seiner Fans, um die nötigen finanziellen Mittel für die Produktion von "Tattoo" zu bekommen.

Jonny S Studio Radio Okerwelle

Studio-Selfie von Jonny S

Bereits die Vinyl-Pressung seines letzten Albums "Halbes Leben" hat er im vergangenen Jahr mittels Crowdfunding finanzieren können. Wie beim Crowdfunding üblich, bekommen die Unterstützer diverse Produkte, gestaffelt nach der Höhe des Betrags. Hier der Link zur Crowdfunding-Aktion für das neue Album "Tattoo" (noch 48 Tage): https://www.startnext.com/tattoo

Wer meine "Soundcheck"-Sendung auf Radio Okerwelle mit Jonny S verpasst hat, kann sich hier den Mitschnitt anhören:

Foto oben: Rasmus Bell


Fotos von der CeBIT 2015 in Hannover

CeBIT 2015

Gestern war ich wie jedes Jahr auf der CeBIT in Hannover - mittlerweile im 12. Jahr! Dieses Mal hat zumindest mal das Wetter gestimmt. Bei frühlingshaften Temperaturen und viel Sonnenschein macht es doch gleich viel mehr Spaß auf dem Messegelände herumzulaufen, als bei Regen oder Schnee, wie es die letzten Jahre durchaus nicht selten war. Leider wird die CeBIT jedoch durch die inzwischen starke Ausrichtung auf Business-Anwendungen immer untinteressanter. Wirkliche Neuheiten, von denen ich nicht auch schon vorher etwas gelesen habe, konnte ich ebenfalls nicht entdecken. Ob ich nächstes Jahr wieder nach Hannover fahren werde, werde ich mir stark überlegen. Die IFA in Berlin ist für mich um ein Vielfaches interessanter.

Ein paar Fotos von meinem CeBIT-Besuch habe ich in einer neuen Galerie veröffentlicht:

http://markushoerster.com/galleries/cebit-2015/


   Ältere Beiträge